Es geht wieder nach Ndingine

Buuhhh und hurrrraa…  [Bild: János Zillger, Tansania, 04/2016]

Endlich ist es geschafft, nach über zwei Jahren akribischen arbeiten habe ich wieder einen Flug nach Tansania buchen können.
Ich freue mich zutiefst auf die wunderbaren Menschen im Land und vor allem auf das weitere werkeln an der „Begegnungsstätte Ndingine“.

Garten Eden für Ndingine

Sie haben sich redlich eine Pause verdient… [Bild: Sima Djahankhani, Tansania, 09/2016]

Bad Kreuznacher Architekt packt in „Geburtsland“ an

Die Sonne brennt auf den Boden. Frauen und ihre Kinder holen am nahgelegenen Fluss frisches Trinkwasser, die Männer ausgestattet mit Einbaum, Fischernetz und Angelhaken stehen am See und fischen. Was sich anhört wie eine Geschichte aus dem 20. Jahrhundert, ist heute noch Alltag im afrikanischen Entwicklungsland Tansania. Fließend Wasser oder Strom zum Kochen sind hier die Ausnahme.   Weiterlesen

Sei dabei…

Besuche Cisar und Emiliana… [Foto: Sima Djahankhani, Tansania, 10/2016]

Du willst am liebsten die Koffer packen und mit János nach Ndingine reisen um die Fischergemeinde Vorort zu unterstützen. Hamnashida – Kein Problem! Weiterlesen

Kurzfilm – Steine für Ndingine

Der fleißige Gemeinderat sammelt symbolische die ersten Steine für die Fundamente. Einer muss ja den Anfang machen, aber da fehlen noch einige Millionen von diesen Steinchen. Bei dem Anblick frage ich mich, wie sollen wir das bloß schaffen? Hoffentlich finden wir weitere Unterstützer, damit wir uns einen LKW finanzieren können…

Ein tiefer Schock

Eingepfercht… [Bild: Niklas Doka, Tansania, 09/2016]

Nachdem ich in meinem Stammhotel Kibadamo eingecheckt habe, laufe ich die kurze Strecke bis zum Ubungo Busbahnhof und kaufe mir für den nächsten Tag, dass für mich zurückgelegte Busticket nach Mbinga. Weiterlesen

Abschied 

Der Pomonda-Stein… [Bild: Niklas Doka, Tansania, 09/2016]

Nach einer holprigen Busfahrt kommen Sima, Niklas und ich gut in Liuli an. Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie auf dieser „Straße“ eine Fahrt mit dem Bus überhaupt möglich ist. Weiterlesen

Der Schulchor in Ndingine

Als wir den Schulleiter darum bitten, bei ihm unsere elektronischen Geräte aufzuladen, da unsere eigene Solaranlage noch nicht einwandfrei funktioniert, empfängt er uns mit offenen Armen. Kurz darauf steht die ganze Schule auf dem Schulhof und singt für uns im Chor…

Etappenziel Liuli

Abfahrt bereit… [Bild: János Zillger, Tansania, 09/2016]

Gut erholt werden wir von Dr. Ndimbo und Castor auf ihrer Rückreise von Songea in Mbinga abgeholt. Bevor es nach Liuli geht, müssen wir noch einige Erledigungen für das Gästehaus in Ndingine machen. Weiterlesen

Aushub

Fleißige Arbeiter… [Bild: János Zillger, Tansania, 05/2016]

Mein vorerst letztes Mal in Ndingine: Es geht endlich los! Die Werkzeuge, Hacken und Schaufeln kommen jetzt auch zum Einsatz. Weiterlesen

Sansibar Stone Town

Inmitten des Alltags und der brütenden Hitze von Stone Town spielt ein begnadeter junger Mann Basketball. Nach mehrmaligen versuchen einem Einheimischen zu erklären was ich da mit meiner Kamera veranstalte, sage ich ihm ganz Flops „I make a video for the people“. „Ah“, raunt er fröhlich, lächelt mich an, sagt mir mit strahlendem lächeln „very good“ und geht seines Weges weiter. An jenem Tag beschließe ich, diesen Slogan fortan in meine Kurzfilme einzubauen

Mein Büro

Das alte Missionarshaus… [Bild: János Zillger, Tansania, 12/2015]

Dr. Ndimbo zeigt mir mein zukünftiges Büro. Mein neuer Arbeitsplatz ist in einem alten Missionarshaus mitten auf dem Krankenhausgelände untergebracht. Es besitzt zwei Zimmer, einen Kamin und ein kleines Bad. Eine große Veranda schützt die Wände vor starken Regenfällen.

Das Haus selbst wurde Anfang des 20. Jh. aus den umliegenden schwarzen Felssteinen, welche die ganze Landschaft am See dominieren, gemauert. Früher war das Haus mit einem Grasdach gedeckt, heute tut dies ein einfaches Trapezblech.

Nachdem die Missionare abgezogen sind wurde das Gebäude zuerst von Dr. Sam Ndimbo als Büro genutzt. Sein Bruder Daniel übernahm es und nun teilt er es mit mir.

Hier werde ich mir zukünftig viele Tage und Nächte um die Ohren schlagen. [JZ, 12/2015]

Eine rasante Busfahrt

Früh morgens steigen wir in den Bus und dann geht es mit Pauken und Trompeten los in Richtung Landesinnere…

Dau

Der hilfsbereite Fischer… [Bild: János Zillger, Tansania, 12/2015]

Mit Godfrey Christopher besuchen wir Bagamoyo. Die historische Stadt mit deutscher Kolonialzeit-Geschichte liegt nördlich von Daressalam am indischen Ozean.  Weiterlesen

Kurzfilm – Bagamoyo

Ankunft in Tansania und zu besuch bei einem alten Freund. Hier in der geborgenen Atmosphäre habe ich genug Zeit um das Schreiben und Filmen zu erlernen…

Ankunft

Flughafen Daressalam… [Bild: Unbekannt, Tansania, 12/2015]

Nach 14 Stunden Flug steigen wir aus dem Flieger und müssen erst einmal 50$ für ein Touristenvisum bezahlen, welches für die nächsten drei Monate gültig ist. Weiterlesen

An einem schönen Herbsttag

An einem schönen Herbsttag setze ich einen meiner sehnsüchtigen Wünsche in die Tat um. Schon lange habe ich davon geträumt durch den Rhein bis zum Mäuseturm zu schwimmen. Nun da ich mich von meinem Job und meinen geliebten Sachen getrennt habe, habe ich genug mut beisammen um meinen Wunsch real werden zu lassen. Dies ist meine letze große Hürde bevor es nach TZ geht…

Die Vision

Die neue Begegnungsstätte aus der Vogelperspektive… [Bild: János Zillger, Tansania, 06/2015]

 – Altes muss vergehen, damit Neues entstehen kann –

Die Vision ist einen Ort zu schaffen der die örtliche Kultur, das Klima, sowie die lokalen (Bau)Materialien Lehm, Stein und Holz einbezieht. Ein Ort für alle Kulturen und Konventionen, welcher einen täglichen Nutzwert hat. Weiterlesen

Interview mit Dr. Daniel Ndimbo

Dr. Daniel Ndimbo… [Foto: Niklas Doka, Deutschland, 10/2016]

1. In den Geschichtsbüchern steht vieles über David Livingstone und seine Reisen durch Afrika. Über seine Aufenthalte am Sambesi, in Sambia deren Victoria Falls ja auch in der Nähe der Stadt „Livingstone“ findet sich vieles niedergeschrieben. Aber über Tansania liest man sehr wenig, warum hat David Livingstone für die Bevölkerung trotzdem eine so große Bedeutung?  Weiterlesen

über Ndingine

Alltag in Ndingine… [Bild: János Zillger, Tansania, 09/2017]

Ndingine ist ein kleines Dorf im äußersten Südwesten von Tansania. Das Dorf liegt in der Region „Njassaland“. Dieses erstreckt sich entlang des idyllischen Njassasee, auch bekannt als See Malawi. Weiterlesen