Dau

Der hilfsbereite Fischer… [Bild: János Zillger, Tansania, 12/2015]

Mit Godfrey Christopher besuchen wir Bagamoyo. Die historische Stadt mit deutscher Kolonialzeit-Geschichte liegt nördlich von Daressalam am indischen Ozean. 

Bagamoyo ist jederzeit eine Besichtigung Wert. Dennoch ist der Hauptgrund unseres Besuches die Besichtigung der Daus – einem lokalen Segelschiffstyp. Ich möchte erfahren, wie die Fischer traditionell die Segel herstellen und woher sie das Material beziehen, da ich bei der Planung für das Dach des Gebäudekomplexes ein textiles Material vorgesehen habe. Zudem ist es wichtig zu erfahren, wie die Materialbeschaffenheit ist, da in Ndingine mit starken Winden und Regenfällen zu rechnen ist.

Mit Godfreys Hilfe finden wir einen Fischer, der bereit ist uns zu beraten. Wir erfahren, dass die Segel aus gewöhnlichem Baumwollmaterial – die Einheimischen nennen es „Tanga“, hergestellt sind. Dieses beziehen die Fischer aus dem Marktviertel „Kariako“ in Daressalam. Einen Preis kann uns der Fischer leider nicht nennen. Er berichtet uns, dass sie öfters auf dem Ozean von Regenfällen überrascht werden und das Segel wäre, wenn es schräg ausgerichtet ist, wetterfest.

Zufrieden verabschieden wir uns von dem Fischer und gönnen ihm den wohlverdienten Feierabend. [JZ, 12/2015]